Free Gratuit MasterCard 1 Sofort-b
Bereits über 100.000 Kunden
Gratis Versand ab 25€ / ab 30 CHF
30-Tage-Rückgaberecht
Sortiment Schließen
Suche

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit den Schnarchschienen gemacht? Wie läuft ein Kauf einer solchen Schiene ab und sind vorab Abdrücke vom Gebiss zu nehmen?

Wir haben mit Schnarchschienen sehr gute Erfahrungen gemacht. Nicht ohne Grund sind sie als gute Alternative zur CPAP-Therapie anerkannt (sog. second-line treatment), wenn die CPAP-Therapie nicht vertragen wird.

Bei der Auswahl der passenden Schnarchschiene sollten Sie (neben dem Preis) insbesondere auf die passende Größe und den Tragekomfort achten:

In unserer Produktkategorieseite zu Schnarchschienen können Sie bequem nach Tragekomfort filtern.

Hinsichtlich der Auswahl der passenden Größe empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

Schneiden Sie aus einem dickeren, sauberen Pappkarton ein Quadrat aus, gerade so groß, dass es in Ihren Mund passt und die Zähne abdeckt. Nehmen Sie das Stück Karton in den Mund und beißen einmal kräftig darauf. Nun sollte Ihr Kieferabdruck auf dem Karton gut zu sehen sein. Sie können jetzt die Länge und Breite Ihres Kieferabdrucks mit einem Lineal vermessen. Vergleichen Sie dann diese Maße mit der Breite und Länge der Schnarchschiene, die wir in dem Abschnitt “Technische Daten” angegeben haben. Die Schnarchschiene sollte in Länge und Breite jeweils mindestens 1 mm größer sein als die jeweilige Länge und Breite Ihres Kieferabdrucks. Ist dies der Fall, dann ist sie für Ihre Kiefergröße geeignet.

Einen Gebissabdruck benötigen wir von Ihnen nicht. Die meisten unsere Anti-Schnarchschienen werden ganz einfach zuhause in einem Wasserbad angepasst. Eine Anpassung ist hierbei mehrmals möglich. Durch die Anpassung werden die Schnarchschienen exakt auf Ihr Gebiss abgestimmt und verleiht so einen passgenauen Sitz. Gerne können Sie die Anpassung auch gemeinsam mit Ihrem HNO-Arzt oder Zahnarzt vornehmen.