Free Gratuit MasterCard 1 Sofort-b
Bereits über 100.000 Kunden
Gratis Lieferung ab 25,00 €
30-Tage-Rückgaberecht
Sortiment Schließen
Suche

Sind Schnarchschienen eine effektive Alternative zur CPAP-Therapie, wenn man an Schlafapnoe leidet?

Ja, Schnarchschienen sind eine gute Alternative zur CPAP-Therapie, primär bei positionsbedingter Schlafapnoe (d.h. die Atemaussetzer treten nur Rückenlage auf). Für die Behandlung von schwerer Schlafapnoe (mehr als 30 Atemaussetzer pro Stunde, AHI-Wert über 30) sind unsere Schnarchschienen allerdings generell nicht geeignet. Bitte klären Sie stets vorab mit Ihrem behandelnden Arzt, ob eine Schnarchschiene für Sie als Behandlungsmethode in Betracht kommt.

Für die Behandlung von leichter und mittelschwerer, positionsbedingter Schlafapnoe kommen insbesondere die Schienen somnipax guard und somnipax guard S in Betracht. somnipax guard ist als Generalist für nahezu alle Kiefergrößen geeignet. somnipax guard S ist besonders flach und als Schiene insbesondere für kleine und mittlere Kiefergrößen geeignet. Welche Schiene für Sie besser passt, können Sie mit einem einfachen Trick herausfinden:

Schneiden Sie aus einem dickeren, sauberen Pappkarton ein Quadrat aus, gerade so groß, dass es in Ihren Mund passt und die Zähne abdeckt. Nehmen Sie das Stück Karton in den Mund und beißen einmal kräftig darauf. Nun sollte Ihr Kieferabdruck auf dem Karton gut zu sehen sein. Sie können jetzt die Länge und Breite Ihres Kieferabdrucks mit einem Lineal vermessen. Vergleichen Sie dann diese Maße mit der Breite und Länge der Schiene, die wir auf der jeweiligen Produktseite in dem Abschnitt “Technische Daten” angegeben haben. Die Schiene sollte in Länge und Breite jeweils mindestens 1 mm größer sein als die jeweilige Länge und Breite Ihres Kieferabdrucks. Ist dies der Fall, dann ist sie für Ihre Kiefergröße geeignet.