Free Gratuit MasterCard 1 Sofort-b
Bereits über 250.000 Kunden
Gratis Lieferung ab 25,00 €
30-Tage-Rückgaberecht
Sortiment Schließen
Suche

Wie sollte man vorgehen, wenn eine Schnarchschiene nicht genügend Halt hat?

Dafür kommen zwei Ursachen in Betracht – (1) nicht optimale Anpassung oder (2) die Schiene hat für Ihr Gebiss zuwenig Material.

(1) Bei Boil&Bite-Schienen empfehlen Ihnen, die Schiene erneut anzupassen. Wichtig hierbei ist, dass Sie vor der erneuten Anpassung die alten Gebissabdrücke in der Schiene einebnen, so dass Sie bei der Anpassung in eine geglättete Oberfläche beissen.

Die Anpassung sollte nicht auf Basis der alten Abdrücke erfolgen (denn dann besteht die Gefahr, dass die Schiene noch lockerer sitzt). Vom Ablauf her sollten Sie die Schiene wie bei einer Erstanpassung erwärmen, dann die alten Abdrücke einebnen, abkühlen lassen und dann die Schiene erneut erwärmen wie bei einer Erstanpassung. Wenn Sie die “Einebnung” und Anpassung in einem Durchgang versuchen, besteht die Gefahr, dass die Schienenmasse schon wieder zu hart ist und der Abdruck dadurch nicht tief genug wird (und dadurch die Schiene zu locker sitzt).

(2) Sollte dies nicht nicht zum Erfolg führen und es sich um eine Schiene der Serien somnipax guard(S) oder SomnoFit(S) handeln, so gibt es hierfür auch die kostenlose Lösung, dass Sie eine Schiene mit mehr Material erhalten. Bitte kontaktieren Sie hierfür unseren Kundenservice (service@somnishop.com) und schildern Sie kurz das Problem. Bitte fügen Sie, falls möglich, auch ein Foto der Schiene bei, auf dem die Gebissabdrücke in der Schiene gut zu erkennen sind. Wir werden uns dann unverzüglich bei Ihnen melden.