Free Gratuit MasterCard 1 Sofort-b
Bereits über 100.000 Kunden
Gratis Versand ab 25€ / ab 30 CHF
30-Tage-Rückgaberecht
Sortiment Schließen
Suche
Warenkorb
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
Zwischensumme:
Wird geladen...
Lieferung:
Wird geladen...

Gesamtsumme (inkl. MwSt.):
Wird geladen...

Zum WarenkorbZur Kasse

Inhalt

So reinigen Sie CPAP-Maske und CPAP-Gerät schnell und einfach

Dr. Hannes Wakonig

Letztes Update am Juni 2, 2020

Eine saubere CPAP-Maske und ein hygienisch reines CPAP-Gerät sind das A und O! Denn häufig sind Verschmutzungen an der CPAP-Maske oder des CPAP-Geräts der Grund für unerwünschte Nebenwirkungen. Deswegen sollte deren Reinigung zur Routine werden – allerdings: nicht alles muss täglich gereinigt werden. Wir zeigen Ihnen, was Sie wann reinigen sollten.


Warum Sie CPAP-Maske, CPAP-Schlauch und CPAP-Gerät reinigen sollten

Am wichtigsten ist das Reinigen der Maske:

  • Rückstände auf dem Maskenkissen können die Haut zusätzlich reizen und zu Rötungen oder Bläschen dort führen, wo die Maskenränder die Haut berühren. 
  • Zudem können sie zu Maskenleckagen führen, wenn der Maskenrand mit der Haut aufgrund von Ablagerungen auf der Maske kein geschlossenes System mehr bildet.

Positiver Nebeneffekt der Maskenreinigung:

  • Sie kann die Lebensdauer der Maske signifikant verlängern (Verschmutzungen hingegen deutlich verkürzen, da sie zu spröden Maskenkissen führen können). 
  • Auch Ihr CPAP-Gerät mitsamt CPAP-Schlauch bedarf regelmäßiger Reinigung – so sollte regelmäßig der Befeuchter sauber gemacht und die Filter gewechselt werden. Ihr CPAP-Gerät kann ansonsten zum Bakteriennährboden werden und nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Schnelle Übersicht: Reinigung und Wartung Ihrer CPAP-Ausstattung

Sie möchten schnell wissen, wann Sie welches CPAP-Teil reinigen oder wechseln sollten? Kein Problem, hier ist unsere zusammenfassende Übersicht zur Reinigung Ihrer CPAP-Ausstattung:


So reinigen Sie Ihre CPAP-Maske – unsere Empfehlungen

Für die Reinigung Ihrer CPAP-Maske haben sich folgende Mittel bewährt:

Spezielle Masken-Reinigungstücher sind sehr effektiv und zusätzlich je nach Vorliebe in verschiedenen Düften erhältlich. Die feuchten Tücher sind für den einmaligen Gebrauch und werden nach der Reinigung entsorgt. 

Eine andere Alternative ist es, die CPAP-Maske in einem heißen Wasser-Seifenbad zu reinigen. Sie können hierfür eine handelsübliche Seife oder ein mildes Geschirrspülmittel nutzen. Für diejenigen, die eine besonders gründliche Reinigung möchten, empfehlen wir spezielle CPAP-Reiniger (wie z.B. Wilasil oder Löwosan). Verzichten Sie aber unbedingt auf aggressive Mittel, die zum Beispiel Alkohol oder Säuren (wie z.B. Essigessenzen) enthalten. Das Maskenmaterial würde dadurch beschädigt werden. 

Bitte beachten Sie: 

Sie sollten für das Wasser-Seifenbad eine Kunststoffschüssel oder einen Plastikeimer nehmen, die Sie nur dafür verwenden. Wir raten Ihnen davon ab, das Wasserbad im Waschbecken oder der Küchenspüle zu machen. Der Grund ist, dass häufig diese nicht hygienisch rein und insbesondere bakterienbelastete Rückstände (z.B. von Lebensmitteln) enthalten können. 

Und so reinigen Sie Ihre CPAP-Maske 

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Maske jeden Morgen nach der Nutzung reinigen. Das gilt insbesondere für das Maskenkissen, da es direkt mit der Haut in Kontakt kommt. Dieses können Sie einfach mit einem CPAP-Maskenwischtuch (ohne Alkohol) oder, alternativ, in einem heißen Wasser-Seifenbad reinigen. 

Einmal wöchentlich sollte dann eine Intensivreinigung gemacht werden. Hierfür sollten die Maskenteile auseinander gebaut und gründlich gereinigt werden. Auch zu empfehlen ist, die Maske vor der allerersten Nutzung einmal sorgfältig zu säubern. Eventuell befinden sich Rückstände auf der Maske oder sie riecht unangenehm. 

Für die Reinigung in einem Wasserbad lassen sie warmes Wasser in einen Eimer oder eine Schüssel einlaufen – geben Sie dann etwas Seife hinzu. 

Für die Intensivreinigung sollten Sie die Maskenteile voneinander trennen. Je nach Maskenmodell haben Sie dann mehrere Einzelteile, die im Wasserbad gründlich gesäubert werden sollten. Gerade die Kopfbänderung muss nicht täglich gewaschen (wöchentliche Reinigung genügt) und kann somit beim täglichen Reinigungsvorgang entfernt werden.

  • Tauchen Sie die Maskenteile in das Wasser und säubern Sie diese gründlich mit der Hand. 
  • Danach sollte jedes Maskenteil mit klarem Wasser abgespült werden, um Seifenrückstände zu vermeiden. 
  • Legen Sie ein sauberes und trockenes Handtuch neben den Eimer oder die Schüssel, auf dem Sie die Teile dann trocknen lassen können. Bis zum Abend sollten diese trocken sein. Das Trocknen an der Sonne ist nicht zu empfehlen, da das Maskenmaterial dadurch spröde werden kann. Eine andere Option ist es, die Teile mit einem Handtuch abzutrocknen. 
  • Sie können die Maske dann wieder zusammensetzen und sie ist bereit für die Nacht.

Wie Sie sehen, benötigt das Säubern der Maske nur wenige Minuten, hat aber eine große Wirkung!


So schnell reinigen Sie Ihren CPAP-Schlauch

Ihren CPAP-Schlauch können Sie in einem heißen Wasser-Seifenbad reinigen. Auch hier können Sie milde Geschirrspülmittel oder spezielle CPAP-Reiniger nutzen. Alternativ wird von einigen auch eine Essiglösung aus ⅓ Essigessenz und ⅔ Leitungswasser empfohlen. Allerdings raten wir hiervon eher ab, da eine solche Lösung das Gummimaterial der Schlauchanschlüsse angreifen kann. 

Hilfreich kann bei der Reinigung eine spezielle CPAP-Bürste sein. Diese verfügt über einen besonders langen Bürstenschaft und einen auf den Durchmesser des CPAP-Schlauchs zugeschnittenen Bürstenbesatz. Damit können Sie die Bürste tief in den CPAP-Schlauch einführen und so den Schlauch von innen gründlich reinigen.


So einfach können Sie Ihr CPAP-Gerät hygienisch sauber halten

Für die Reinigung Ihres CPAP-Geräts raten wir Ihnen folgendes:

  1. Die Befeuchterkammer Ihres CPAP-Geräts sollte täglich mit fließendem Leitungswasser gereinigt werden. Nur bei besonderen Umständen (angegriffenes Immunsystem, zweifelhafte Qualität des Leitungswassers, besonders kalkhaltiges Leitungswasser) halten wir es für notwendig, das für die Reinigung verwendete Wasser vorher abzukochen oder destilliertes Wasser zu nehmen. 
  2. Die wöchentliche Reinigung der Befeuchterkammer dient insbesondere der Entkalkung. Diese kann mit einer Essigessenz-Lösung (⅓  Essigessenz, ⅔ Leitungswasser oder abgekochtes / destilliertes Wasser) erfolgen. Hierfür die Befeuchterkammer rund 30 Minuten in Essigessenzlösung einwirken lassen, dann mit einer Bürste säubern und unter fließendem Wasser abspülen. Es gibt hierzu zwei alternative Reinigungsoptionen: Sie können entweder die Befeuchterkammer mit einem speziellen Entkalker reinigen oder sie in den Geschirrspüler stellen (soweit vom Hersteller zugelassen). 
  3. Zudem sollten Sie die Gerätefilter in dem Rhythmus wechseln, der vom Gerätehersteller vorgesehen ist. Bei Feinfiltern ist in der Regel ein monatlicher Wechsel vorgeschrieben, bei Grobfiltern alle sechs Monate. Grobfilter sollten Sie regelmäßig einmal in der Woche waschen. Feinfilter oder Hypoallergenfilter hingegen sollten aufgrund der völlig anderen Gewebestruktur niemals gewaschen werden. 
  4. Bitte beachten Sie bei der Reinigung Ihres CPAP-Geräts auch stets die Hinweise der Bedienungsanleitung Ihres Geräts. Dies gilt insbesondere, falls Sie das CPAP-Gerät mit Ozon desinfizieren wollen. Hier sollten Sie vorher abklären, ob dies vom Hersteller zugelassen ist. Denn bei manchen Geräten kann die Gefahr bestehen, dass durch das Ozon empfindliche Kunststoff- oder Kunststoffteile angegriffen werden.

Dieser besondere CPAP Masken Test vergleicht die beliebtesten Maskenarten

Die aus Kundensicht wichtigsten Kaufkriterien wie Tragekomfort, Bewegungsfreiheit und viele weitere, finden Sie detailliert ausgearbeitet und nachvollziehbar exklusiv für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen

Schlafapnoe-Masken Allergie – Ist das möglich?

Sie haben durch CPAP morgens rote Stellen im Gesicht? Erfahren Sie was zu tun ist, um dies zu vermeiden.

Weiterlesen

Was tun, wenn die CPAP-Maske pfeift?

Dieses Phänomen kommt bei der CPAP-Therapie leider häufig vor. Unsere Tipps gegen CPAP Maskenleckagen!

Weiterlesen

Dr. Hannes Wakonig

Geschäftsführer

Hannes Wakonig kommt aus dem Bereich Marketing und Finance und hat vorher schon in der Medizintechnik gearbeitet. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer von SomniShop (health.On Ventures GmbH) und AescuBrands.

Veröffentlicht am