Free Gratuit MasterCard 1 Sofort-b
Bereits über 100.000 Kunden
Gratis Versand ab 25€ / ab 30 CHF
30-Tage-Rückgaberecht
Sortiment Schließen
Suche
Warenkorb
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
Zwischensumme:
Wird geladen...
Lieferung:
Wird geladen...

Gesamtsumme (inkl. MwSt.):
Wird geladen...

Zum WarenkorbZur Kasse

Inhalt

Die perfekte Schlafbrille – 5 Tipps zur Auswahl

Dr. Hannes Wakonig

Letztes Update am Mai 15, 2020

Schlafbrillen, umgangssprachlich auch Schlafmasken genannt, sind den meisten vor allem als Reisebegleiter im Flugzeug bekannt. Doch haben Schlafbrillen vielleicht mehr zu bieten? Wo liegen ihre Vorteile und was muss ich bei der Auswahl eines Modells beachten? 

Darüber haben wir mit Schlafexpertin Christine Lenz gesprochen. Hier kommen ihre 5 Tipps zur Auswahl der für Sie perfekten Schlafbrille:


5 Tipps für die perfekte Schlafbrille

Tipp 1: Wählen Sie eine Schlafbrille mit ausreichend dunklem Stoff!

Sei es die Straßenlaterne vor dem Haus oder die nächtliche Dauerbeleuchtung des benachbarten Parkplatzes – künstlich erzeugtes Licht bringt den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus von Menschen durcheinander. Diese sogenannte Lichtverschmutzung gehört neben der Lärmverschmutzung zu den Störfaktoren eines gesunden Schlafs. Schlafstörungen können auf Dauer krank machen und beispielsweise das Risiko einer Depression erhöhen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Einsatz von Schlafbrillen bei Intensiv-Patienten und postoperativen Patienten den Gebrauch von Schlaf- und Schmerzmitteln senkt. Durch eine verbesserte Schlafqualität können sie damit indirekt zur Reduzierung von Schmerzen beitragen und sind gleichzeitig eine einfache, kostengünstige und risikoarme Möglichkeit.

Christine Lenz, Schlafcoach
Copyright: Christine Lenz

Da künstliches Licht selbst noch durch die geschlossenen Augenlider dringt, ist eine Schlafbrille nötig, um die Augen zuverlässig zu verdunkeln. Nur dann ist sichergestellt, dass ausreichende Mengen des Schlafhormons Melatonin ausgeschüttet werden und ein tiefer und erholsamer Schlaf möglich ist.


Tipp 2: Achten Sie auf Ihren Schlaftyp!

Schlafbrillen werden in verschiedenen Materialien angeboten und können nach individuellen Vorlieben ausgewählt werden. Glatte Baumwolle eignet sich besonders gut im Sommer oder für Personen, die im Gesicht stark schwitzen. Solche aus weicher Baumwolle wie Niki-Stoff sind deutlich wärmer und kuscheliger. Brillen aus Seidenmaterial haben den Vorteil, dass sie ausgesprochen leicht sind, dementsprechend gut zu transportieren sind und angenehm kühlen. Den im Material enthaltenen Seidenproteinen wird zudem in der Dermatologie eine schützende und pflegende Wirkung auf die Haut nachgesagt, zum Beispiel bei Neurodermitis . Seiden-Schlafbrillen sind dafür allerdings auch im Preis sehr hoch.

Schlafbrille aus Nicki-Stoff
Schlafbrille aus glatter Baumwolle

Seitenschläfer sollten beachten, dass das Gummiband sehr flach ist und möglichst keinen Verstellmechanismus besitzt, sodass nichts drücken kann. Zudem könnten Nahtstellen im Randbereich als störend empfunden werden, weshalb die Nähte flach verarbeitet sein sollten. Besonders für CPAP-Masken Träger können Schlafbrillen die ideale Ergänzung sein. Durch das Tragen wird verhindert, dass ein unangenehm kühler Luftzug aufgrund möglicher Leckagen der CPAP-Maske auf die Augen trifft. 

CPAP-Masken-Träger mit Schlafbrille

Tipp 3: Kennen Sie Ihre Nasen- und Kopfgröße!

Zunächst ist es wichtig, sich Nasenform und -größe sowie Kopfumfang zu überlegen. Beim Kopfumfang wird sich an den Hutgrößen orientiert. Teilweise werden Schlafbrillen mit Verstellmechanismus gefertigt und sind damit individuell an die Kopfgröße anpassbar. Weiterhin entscheidend ist der Nasenausschnitt. Ein weiter Nasenausschnitt empfiehlt sich für Menschen mit einer großen Nase oder CPAP-Träger. Für Personen mit schmaler Nase, meistens Frauen sowie Kinder, ist ein kleiner Nasenausschnitt geeignet.

Schlafbrille mit Verstellband

Tipp 4: Achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung!

Investieren Sie in eine hochwertige Brille, möglichst aus Bio-Baumwollstoff. Zertifizierungen wie GOTS (“Global Organic Textile Standard”) garantieren den Verzicht auf ätzende Farbstoffe und minimieren das Risiko allergischer Reaktionen und Hautreizungen. Auch trockene Augen sollten im Regelfall kein Problem darstellen, im Gegenteil: Die Brille stellt eher einen Schutz für die Augen dar und hält davon ab, dass man darin reibt.


Tipp 5: Waschen Sie Ihre Schlafbrille regelmäßig!

Hochwertige Schlafbrillen können in der Waschmaschine gewaschen werden, bei täglichem Gebrauch am besten einmal wöchentlich. Häufig ist im Lieferumfang eine Hülle enthalten, in der die Brille bei Nichtgebrauch aufbewahrt werden kann.

Wir haben dann Christine Lenz noch zu einem Thema befragt, zu dem wir immer wieder Anfragen bekommen, nämlich: Machen Schlafbrillen für Kinder Sinn? Das ist ihre Meinung dazu: 


Schlafbrillen bei Kindern

Copyright: Christine Lenz

Der Tiefschlaf ist für Kinder besonders wichtig für geistiges und körperliches Wachstum. Oftmals haben kleine Kinder jedoch Angst, im Dunkeln zu schlafen und die Eltern greifen zu Nachtlichtern. Eine künstliche Lichtquelle im Kinderzimmer ist dennoch nicht empfehlenswert. Nächtliche Lichtquellen können zu einer geistigen Minderentwicklung bei Kindern führen und gleichen schon fast einer Körperverletzung.

Eine Schlafbrille kann hier die Lösung darstellen. Lugt das Kind unter der Brille hervor, sieht es das Flurlicht durch den Türspalt und kann beruhigt schlafen. Im Kindergarten beim Mittagsschlaf kann sie als Einschlafhilfe dienen. 

Für Babys und Kleinkinder sind Schlafbrillen generell nicht geeignet, da Erstickungsgefahr droht. Auch Menschen mit motorischer Einschränkung sollten aus demselben Grund von einer Verwendung absehen.


DIY: Entspannungskissen selbermachen (PDF)

Die Bänder Ihrer Schlafbrille sind ausgeleiert, aber zum Wegwerfen finden Sie sie zu schade? Kein Problem! Hat die alte Schlafbrille einmal ausgedient, lässt sie sich mit nur wenigen Handgriffen in 3 Schritten in ein Entspannungskissen umwandeln. Melden Sie sich einfach für unseren Newsletter an und Sie erhalten sofort die Anleitung für das Entspannungskissen!

Mit dem Klick auf den Button stimmen Sie zu, dass wir Ihnen unsere gratis Anleitung “Entspannungskissen selber machen” sowie weitere Informationen zu dem Thema Schlafen und unserem Angebot zuschicken dürfen. Sie können diese Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.


Schlafcoach Christine Lenz designt Schlafbrillen und coacht Unternehmen und Privatpersonen rund um das Thema Schlafgesundheit. Mehr Informationen finden Sie unter https://lenz-schlaf-projekte.de/ .

Die optimale Schlafdauer

Wie viele Stunden Schlaf brauchen wir, um morgens fit, wach und energiegeladen in den Tag zu starten?

Weiterlesen

Welche Schlafstörungen gibt es?

Schlecht einschlafen, nicht durchschlafen, nachts aufwachen, am Tage immer wieder wegdösen. Was kann man dagegen tun?

Weiterlesen

Dr. Hannes Wakonig

Geschäftsführer

Hannes Wakonig kommt aus dem Bereich Marketing und Finance und hat vorher schon in der Medizintechnik gearbeitet. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer von SomniShop (health.On Ventures GmbH) und AescuBrands.

Veröffentlicht am

GRATIS Ratgeber